Gewährleistung

Bei Verbrauchern (Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können) richtet sich unsere Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Die Gewährleistung gegenüber Unternehmern richtet sich ebenfalls nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ausnahme hiervon ist die Verjährungsfrist von Mängelansprüchen des Unternehmers. Diese beträgt gemäß § 8 unserer AGB 1 Jahr ab Ablieferung des Kaufgegenstandes.